Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Deutsche U17 erwischt schwere WM-Gruppe

Fußball Deutsche U17 erwischt schwere WM-Gruppe

Die U17-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben bei der Auslosung für die WM in Chile (17. Oktober bis 8. November) eine schwere Gruppe erwischt. Das Team von DFB-Trainer Christian Wück trifft in Gruppe C auf Argentinien, Mexiko und Australien.

Voriger Artikel
BVB souverän in die Play-offs - Gelungene Heimpremiere von Tuchel
Nächster Artikel
Frauen: SC Sand wechselt Trainer

Deutsche U17 erwischt schwere WM-Gruppe

Quelle: SID-IMAGES / SID-IMAGES/AFP

Santiago de Chile. "Das ist eine sehr interessante Gruppe mit schweren Aufgaben für unser Team", sagte Wück: "Die Gefahr des Ausscheidens ist für jede Mannschaft in der Gruppe gegeben." Chiles Ex-Nationalspieler Marcelo Salas, der bei der Zeremonie in der Hauptstadt Santiago de Chile gemeinsam mit weiteren Stars die Partien ausloste, sprach von der "eindeutig härtesten" Gruppe.

Die Begegnungen gegen Australien (18. Oktober) und Argentinien (21. Oktober) finden in Chillan etwa 400 Kilometer südlich der Hauptstadt Santiago statt, die Partie gegen Mexiko (24. Oktober) in Talca. Die beiden besten Teams aus jeder der sechs Gruppen und die vier besten Gruppendritten erreichen das Achtelfinale.

Das Turnier in Chile ist für den DFB-Nachwuchs die letzte Titel-Chance des Jahres. Wücks Team hatte bei der EM im Mai immerhin das Finale erreicht (1:4 gegen Frankreich), auch die U19 (Aus in der EM-Vorrunde), die U20 (Viertelfinal-Aus bei der WM) und die U21 (Halbfinal-Aus bei der EM) hatten Titelchancen ungenutzt gelassen.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr