Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Deutschland - England 0:1 n.V.: Szenen, Zitate, Fakten

Fußball Deutschland - England 0:1 n.V.: Szenen, Zitate, Fakten

SZENE DES SPIELS: Der Foulelfmeter. In der Verlängerung umklammert Linksverteidigerin Tabea Kemme Lianne Sanderson von hinten. Die Engländerin dreht sich Richtung Tor in den Strafraum, Kemme kommt nicht hinterher und ringt die Angreiferin ungestüm im Fallen zu Boden.

Voriger Artikel
Messis Titeltraum zerstört ? Chile triumphiert erstmals bei Copa América
Nächster Artikel
Frauen-WM: 5,39 Millionen sehen deutsche Niederlage im Spiel um Platz 3

Deutschland - England 0:1 n.V.: Szenen, Zitate, Fakten

Quelle: SID-IMAGES/Archiv

Edmonton. Der Pfiff eigentlich unstrittig. Trotzdem beschwerte sich die deutsche Mannschaft, allen voran Nadine Angerer, lautstark.

STATISTIK DES SPIELS: 34:18 Torschüsse. Die Deutschen machten aber nichts daraus. Sieben Schüsse kamen auf das englische Gehäuse, 15 wurden abgeblockt, sieben Mal hatte Torhüterin Karen Bardsley ihre Finger dazwischen. Die Keeperin wurde anschließend als "Spielerin des Spiels" ausgezeichnet.

ZAHL DES SPIELS I: 146. Diese Anzahl an Länderspielen wird in den Fußball-Geschichtsbüchern neben dem Namen Nadine Angerer stehen. Hätte ihren Abschied mit einem weiteren gehaltenen Strafstoß verschönern können, entschied sich im Duell mit Fara Williams aber für die falsche Ecke.

ZAHL DES SPIELS II: 1. Zum ersten Mal nach 18 Niederlagen und zwei Remis haben die Engländerinnen im 21. Aufeinandertreffen ihren Angstgegner Deutschland bezwungen. Und das ausgerechnet bei einer WM und auch noch durch einen verwandelten Strafstoß. Für England gleichzeitig der größte Erfolg in der Geschichte des Frauenfußballs.

WAS NOCH ZU SAGEN WÄRE: "Wenn du keine Tore machst, kannst du ganz schlecht ein Spiel gewinnen." (Bundestrainerin Silvia Neid)

DEUTSCHLAND: Angerer/Portland Thorns FC (36 Jahre/146 Länderspiele) - Schmidt/1. FFC Turbine Potsdam (25/50), Peter/VfL Wolfsburg (27/92), Bartusiak/1. FFC Frankfurt (32/85), Kemme/1. FFC Turbine Potsdam (23/19) - Goeßling/VfL Wolfsburg (29/78) ab 101. Popp/VfL Wolfsburg (24/60), Behringer/Bayern München (29/108) ab 46. Leupolz/Bayern München (21/34) - Laudehr/1. FFC Frankfurt (28/94), Däbritz/Bayern München (20/21) - Petermann/SC Freiburg (21/5), Sasic /vereinlos (27/111) ab 73. Mittag/Paris Saint-Germain (30/127). - Trainerin: Neid.

ENGLAND: Bardsley - Houghton, Bassett, Potter - Bronze, J. Scott, Williams (112. Stoney), Chapman (80. Sanderson), Greenwood - White (61. Aluko), Carney. - Trainer: Sampson

SCHIEDSRICHTERIN: Ri Hyang Ok (Nordkorea). - TOR: 0:1 Williams (108., Foulelfmeter). - ZUSCHAUER: 21.483. - BESTE SPIELERINNEN: Däbritz, Peter - Houghton, Bronze. - GELBE KARTEN: - Chapman, Bardsley, Bassett. - ERWEITERTE STATISTIK: Torschüsse: 34:18. - Ecken: 11:10. - Ballbesitz: 52:48%. (Quelle: FIFA) (SID)

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr