Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Deutschland - USA 0:2: Szenen, Zitate, Fakten

Fußball Deutschland - USA 0:2: Szenen, Zitate, Fakten

SZENE DES SPIELS: Der verschossene Elfmeter von Celia Sasic. Knapp links ging der Schuss am Pfosten vorbei, US-Torhüterin Hope Solo war da schon längst auf dem Weg in die andere Ecke.

Voriger Artikel
Argentinien stürmt mit Kantersieg ins Copa-América-Finale
Nächster Artikel
Blatter wehrt sich: "Ich bin nicht korrupt"

Deutschland - USA 0:2: Szenen, Zitate, Fakten

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Montréal. Die Torjägerin, die Deutschland im Viertelfinale gegen Frankreich mit ihrem verwandelten Handelfmeter erst in die Verlängerung gerettet hatte, war nach dem Spiel untröstlich.

SPIELERIN DES SPIELS: Carli Lloyd. Verwandelte den (unberechtigten) Foulelfmeter eiskalt, bereitet anschließend auch das 2:0 durch Kelley O'Hara vor. Durfte im neuen 4-2-3-1-System der USA deutlich offensiver und mit mehr Freiraum agieren, das gefiel der 32 Jahre alten Kapitänin offenbar bestens.

AUFREGER DES SPIELS: Schiedsrichterin Teodora Albon. Die Rumänin leistete sich zwei Fehlentscheidungen. Erst zeigte sie US-Innenverteidigerin Julie Johnston nach deren Notbremse gegen Alexandra Popp nur Gelb statt Rot, dann entschied sie beim Foul von Annike Krahn an Alex Morgan auf Strafstoß, obwohl der Kontakt vor dem Sechzehner stattfand.

KRIEGERIN DES SPIELS: Alexandra Popp. Spielte nach einem Zusammenprall nach 30 Minuten mit Morgan Brian mit einer dicken Platzwunde am Kopf. Die wurde zunächst getackert und verbunden, nach dem Spiel mit sechs Stichen genäht.

WAS NOCH ZU SAGEN WÄRE: "Es ist immer ärgerlich, so in Rückstand zu geraten. Aber dass wir verloren haben, liegt ja nicht allein an der Schiedsrichterin." (Annike Krahn)

DEUTSCHLAND: Angerer/Portland Thorns FC (36 Jahre/145 Länderspiele) - Maier/Bayern München (2/30), Krahn/Paris Saint-Germain (29/123), Bartusiak/1. FFC Frankfurt (32/84), Kemme/1. FFC Turbine Potsdam (23/18) - Goeßling/VfL Wolfsburg (29/77), Leupolz/Bayern München (21/33) - Laudehr/1. FFC Frankfurt (28/93), Mittag/FC Rosengard (30/126) ab 77. Maroszan/1. FFC Frankfurt (23/53), Popp/VfL Wolfsburg (24/59) - Sasic/1. FFC Frankfurt (27/110). - Trainerin: Neid.

USA: Solo - Krieger, Johnston, Sauerbrunn, Klingenberg - Holiday, Brian - Heath (75. O'Hara), Rapinoe (80. Wambach) - Lloyd - Morgan (90. Leroux). - Trainerin: Ellis.

SCHIEDSRICHTERIN: Teodora Albon (Rumänien). - TORE: 0:1 Lloyd (69., Foulelfmeter), 0:2 O'Hara (84.). - ZUSCHAUER: 51.176. - BESTE SPIELERINNEN: Angerer, Kemme - Rapinoe, Lloyd. - GELBE KARTEN: Maier, Krahn - Sauerbrunn, Johnston. - ERWEITERTE STATISTIK: Torschüsse: 15:12. - Ecken: 4:8. - Ballbesitz: 51:49% (Quelle: FIFA)

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr