Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Deutschland bei Schneefußball-WM Letzter

Fußball Deutschland bei Schneefußball-WM Letzter

Trotz eines Weltmeisters und vier Europameistern im Kader hat Deutschlands Schneefußball-Mannschaft bei der inoffiziellen WM in Arosa den letzten Platz belegt. Das Team um den 1990er-WM-Champion Guido Buchwald und die 96er-Europameister Thomas Helmer, Mario Basler, Steffen Freund und Fredi Bobic kassierte drei deutliche Niederlagen.

Voriger Artikel
DFB-Wissenschaftspreis an Tübinger Forscher Schultz
Nächster Artikel
Bobic von VfB-Klassenerhalt überzeugt: "Kramny muss nicht viel machen"

Deutschland bei Schneefußball-WM Letzter

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Arosa. Von den ersten fünf Turnieren in den Schweizer Alpen hatte Deutschland drei gewonnen.

In diesem Jahr verlor die gegenüber den anderen Teams etwas ältere deutsche Auswahl jeweils 3:7 gegen Vorjahressieger Schweiz und ein Allstar-Team sowie 2:10 gegen die Niederlande. "Die anderen waren einfach besser. Uns fehlte einer für vorne drin, und wir hatten zwei Spieler zu wenig", sagte Helmer dem SID. Freund, der sich zudem einen Muskelfaserriss zuzog, erklärte schmunzelnd: "Wir werden das umgehend analysieren und nächstes Jahr umso stärker wieder kommen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr