Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Die Kandidaten für die Euro 2016 (zusammengestellt vom SID):

Fußball Die Kandidaten für die Euro 2016 (zusammengestellt vom SID):

Am Dienstag gibt Bundestrainer Joachim Löw in der französischen Botschaft in Berlin seinen vorläufigen Kader für die EM-Endrunde in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) bekannt.

Voriger Artikel
Gladbachs Nordtveit zu West Ham United
Nächster Artikel
Jungstar Rashford in Englands vorläufigem EM-Aufgebot

Die Kandidaten für die Euro 2016 (zusammengestellt vom SID):

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Berlin. Löw wird am Mittag (13.00 Uhr/ARD, Sky Sport News HD, n-tv, N24) wohl 27 bis 28 Spielern berufen, mit denen er ins Trainingslager nach Ascona (24. Mai bis 3. Juni) reist. Am 30. Mai muss der Bundestrainer seinen endgültigen 23-köpfigen Kader beim Europa-Verband UEFA melden. Der SID gibt eine Übersicht über die EM-Kandidaten.

SICHER DABEI (11): Jerome Boateng (Bayern München), Mario Götze (Bayern München), Mario Gomez (Besiktas Istanbul), Jonas Hector (1. FC Köln), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Sami Khedira (Juventus Turin), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (Bayern Müchen), Manuel Neuer (Bayern München), Mesut Özil (FC Arsenal), Marco Reus (Borussia Dortmund)

GUTE CHANCEN (9): Emre Can (FC Liverpool), Julian Draxler (VfL Wolfsburg), Benedikt Höwedes (Schalke 04), Shkodran Mustafi (FC Valencia), Antonio Rüdiger (AS Rom), Leroy Sané (Schalke 04), André Schürrle (VfL Wolfsburg), Bastian Schweinsteiger (Manchester United), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona)

WACKELKANDIDATEN (13): Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen), Julian Brandt (Bayer Leverkusen), Erik Durm (Borussia Dortmund), Matthias Ginter (Borussia Dortmund), Leon Goretzka (Schalke 04), Joshua Kimmich (Bayern München), Christoph Kramer (Bayer Leverkusen), Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Lukas Podolski (Galatasaray Istanbul), Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim), Jonathan Tah (Bayer Leverkusen), Kevin Trapp (Paris St. Germain), Julian Weigl (Borussia Dortmund)

GERINGE CHANCEN (9): Mahmoud Dahoud (Borussia Mönchengladbach), André Hahn (Borussia Mönchengladbach), Max Kruse (VfL Wolfsburg), Max Meyer (Schalke 04), Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund), Mark Uth (1899 Hoffenheim), Kevin Volland (1899 Hoffenheim), Mitchell Weiser (Hertha BSC), Ron-Robert Zieler (Hannover 96)

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr