Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Die Länderspiel-Splitter (zusammengestellt vom SID)

Fußball Die Länderspiel-Splitter (zusammengestellt vom SID)

BILANZ I: Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet am Sonntag (21.00 Uhr/ARD) bei der EM in Frankreich zum Gruppenstart gegen die Ukraine in Lille ihr 912. Länderspiel.

Voriger Artikel
Suárez geht auf Coach los - Aus für Copa-Rekordsieger Uruguay
Nächster Artikel
Frauenfußball: 1. FFC Frankfurt verpflichtet Lise Munk

Die Länderspiel-Splitter (zusammengestellt vom SID)

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Evian. Die Bilanz seit der ersten Begegnung am 5. April 1908 gegen die Schweiz (3:5): 529 Siege, 183 Unentschieden und 199 Niederlagen, bei einer Tordifferenz von 2046:1085. Eingesetzt wurden in diesem Zeitraum 923 Nationalspieler, die bislang letzten Debütanten waren Julian Brandt, Joshua Kimmich, Bernd Leno und Julian Weigl beim 1:3 gegen die Slowakei in der EM-Vorbereitung. (SID)

BILANZ II: Für Joachim Löw ist die Partie am Sonntag das 132. Spiel unter seiner Leitung. Seit seinem Amtsantritt im August 2006 gewann das DFB-Team 87 Spiele, kam auf 22 Unentschieden und verlor 22-mal. In dieser Zeit setzte der Bundestrainer 107 Spieler ein und verhalf 82 Neulingen zu ihrer Premiere im Trikot der DFB-Auswahl. (SID)

BILANZ III: Das DFB-Team trifft seit dem 30. April 1997 zum insgesamt sechsten Mal auf die Ukraine. Von den bisherigen Duellen entschied die DFB-Auswahl zwei für sich, verloren hat sie noch nie, dreimal trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden. In bester Erinnerung sind die beiden Relegationsspiele zur WM 2002 in Japan und Südkorea. Im Hinspiel in Kiew hieß es nach 90 Minuten dank eines Treffers von Capitano Michael Ballack 1:1. Vier Tage später führte Ballack sein Team mit einer starken Leistung zu einem 4:1 in Dortmund und damit zur WM in Asien. Zwei Tore erzielte der DFB-Kapitän selbst, die weiteren Treffer markierten Oliver Neuville und Marco Rehmer. Für den einzigen Treffer der Ukrainer zeichnete der heutige Co-Trainer Andrej Schewtschenko verantwortlich. Bei Turnieren trafen Deutschland und die Ukraine noch nie aufeinander. Die bislang letzte Begegnung endete am 11. November 2011 in Kiew 3:3 (3:1). Toni Kroos, Simon Rolfes und Thomas Müller trafen für die Gäste. (SID)

REKORDSPIELER: Unangefochten vorne in dieser Statistik ist weiterhin Lothar Matthäus. Der ehemalige Weltfußballer lief zwischen 1980 und 2000 exakt 150-mal für die DFB-Auswahl auf. Aus der Liste der noch aktiven Nationalspieler ist Lukas Podolski mit 128 Einsätzen vor Kapitän Bastian Schweinsteiger mit 115 Länderspielen der erfahrenste Akteur. (SID)

REKORDTORSCHÜTZEN: Die ewige Torjägerliste des DFB führt Miroslav Klose mit 71 Treffern vor dem legendären Gerd Müller (68) an. Müller schaffte dies in nur 62 Länderspielen, bei Klose waren es am Ende seiner Nationalmannschaftskarriere 137. Im aktuellen Kader sind Lukas Podolski (48), Thomas Müller (32) und Mario Gomez (27) die erfolgreichsten Schützen.

EM-AUFGEBOT: Für zehn der 23 Spieler in Löws EM-Kader, in den Jonathan Tah für den verletzten Antonio Rüdiger nachnomiert wurde, ist es die erste EM-Endrunde. Die beiden Torhüter Bernd Leno und Marc-André ter Stegen, die Defensivspieler Emre Can, Jonas Hector, Shkodran Mustafi, Joshua Kimmich und Tah, sowie Julian Draxler, Julian Weigl und Leroy Sané fiebern ihrem EM-Debüt entgegen. Weltmeister Benedikt Höwedes war hingegen auch schon vor vier Jahren in Polen und der Ukraine von Löw berufen worden, kam jedoch nicht zum Einsatz. (SID)

EM-TABELLE: Deutschland liegt in der ewigen EM-Tabelle klar vor Titelverteidiger Spanien. Bei elf Teilnahmen absolvierte das DFB-Team 43 Spiele: 23 Siege, zehn Unentschieden, zehn Niederlagen, bei einer Tordifferenz von 65:45. Dreimal wurde eine deutsche Mannschaft Europameister: 1972 in Belgien, 1980 in Italien und 1996 in England. Auf Platz zwei folgen die Spanier mit neun Teilnahmen (36 Partien: 17-11-8, 50:32) und ebenfalls drei Titeln (1964, 2008, 2012). (SID)

EM-REKORDSPIELER: Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm ist mit 14 EM-Spielen Rekordhalter der deutschen Nationalmannschaft. Der Bayern-Profi kam in drei Endrunden von 2004 bis 2012 zum Einsatz und erzielte dabei zwei Tore. Im aktuellen Aufgebot hat Kapitän Bastian Schweinsteiger mit 13 die meisten EM-Einsätze auf dem Konto vor Lukas Podolski (11) und Mario Gomez (9). Dieses Trio kann Lahm in Frankreich ein- und überholen. (SID)

EM-REKORDTORSCHÜTZEN: Der ehemalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann führt die EM-Torjägerliste des DFB mit fünf Treffern in 13 Spielen an. Wie Lahm droht aber auch "Klinsi" überholt zu werden. Die Kandidaten auf die Nachfolge des Weltmeisters von 1990 und Europameisters von 1996 sind unter anderem Podolski mit vier und Gomez mit drei EM-Treffern. (SID)

EM-REKORDTRAINER: Joachim Löw wird mit dem ersten Gruppenspiel gegen die Ukraine zum alleinigen deutschen Rekordhalter. Derzeit liegt Löw noch mit Berti Vogts mit elf Partien gleichauf. Mit 2,18 Punkten pro Spiel weist der Weltmeister-Coach auch den besseren Schnitt als Vogts (1,91) auf. Vogts wurde 1996 in England Europameister - auf diesen Titel wartet Löw noch. (SID)

EM-AUFTAKTE: Das DFB-Team hat keines seiner insgesamt elf Auftaktspiele bei einer Europameisterschaft verloren. Sechs Siege und fünf Unentschieden stehen bislang zu Buche. (SID)

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr