Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Die Stellungnahme von Mats Hummels im Wortlaut

Fußball Die Stellungnahme von Mats Hummels im Wortlaut

"Nachdem heute mein Transfer zum FC Bayern bekannt gegeben wurde, möchte ich mich nun auch noch etwas ausführlicher dazu äußern.Wie ihr euch sicher vorstellen könnt waren die letzten Wochen auch für mich sehr nervenaufreibend, da ich die bisher schwierigste Entscheidung in meinem Leben treffen musste.

Dortmund. zten Wochen auch für mich sehr nervenaufreibend, da ich die bisher schwierigste Entscheidung in meinem Leben treffen musste. Am Ende bin ich zu der Erkenntnis gekommen, nochmal eine neue Herausforderung auf mich zu nehmen, noch dazu in meiner Heimatstadt, in der meine Familie und viele Freunde leben.

Mir ist klar, dass es manchen schwerfallen wird meine Entscheidung nachzuvollziehen. Aber nach achteinhalb wirklich großartigen Jahren in Dortmund war es an der Zeit für mich, nochmal etwas Neues auszuprobieren.

Schweren Herzens verlasse ich nun den Verein und die Mannschaft, mit der ich zusammen gewachsen bin und große Erfolge feiern durfte. Deshalb bedanke ich mich bei allen die dazu beigetragen haben. Bei Euch, den außergewöhnlichen Fans dieses tollen Vereins. Bei allen Mitarbeitern die ?hinter den Kulissen? ihre Arbeit verrichten. Selbstverständlich auch bei meinen drei Trainern, die ich hier erleben durfte und bei Michael Zorc sowie Hans-Joachim Watzke.

Und besonders hervorgehoben bei meinen Mitspielern, da sie ? unabhängig davon, dass diese letzten Jahre ohne sie nicht möglich gewesen wären ? immer ein offenes Ohr für mich hatten.

Natürlich habe ich auch die vielen Nachrichten, Kommentare und Posts registriert, um mich zu überzeugen beim BVB zu bleiben. Und auch der große Zuspruch nach unserem Heimspiel gegen Wolfsburg, egal ob im Stadion, am Trainingsgelände oder im Supermarkt, hat mich sehr berührt. Das spricht für die einmaligen BVB-Fans und das weiß ich sehr zu schätzen.

Jetzt werde ich in den noch verbleibenden Trainingseinheiten und Spielen noch alles geben um diese Zeit mit einem würdigen Abschied zu ehren. Mit dem Pokal in den Händen zurück in den Pott zu kommen nach dem Finale!

Danke!

Mats"

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr