Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Djourou bleibt HSV-Kapitän

Fußball Djourou bleibt HSV-Kapitän

Der Schweizer Johan Djourou (29) wird bei Fußball-Bundesligist Hamburger SV auch in dieser Saison die Kapitänsbinde tragen. Dies gab der Verein am Mittwoch bekannt.

Voriger Artikel
Düsseldorf: Schauerte fällt mit Faserriss aus
Nächster Artikel
2. Liga: Fürther Zulj drei Spiele gesperrt

Djourou bleibt HSV-Kapitän

Quelle: firo Sportphoto/Ralf Ibing / SID-IMAGES/FIRO

Hamburg. Djourous Stellvertreter sind Ex-Nationaltorwart René Adler und Inneverteidiger Emir Spahic.

Trainer Bruno Labbadia hatte sich bei der Entscheidung bewusst lange Zeit gelassen. Nach der Wahl des Mannschaftsrates, den Aaron Hunt und Dennis Diekmeier komplettieren, legte er sich nun auf den Kapitän und seine Stellvertreter fest. "Das war deckungsgleich mit dem Meinungsbild der Mannschaft", sagte Labbadia.

Djourou freute sich über das Vertrauen seiner Teamkameraden. "Ich habe schon letztes Jahr gesagt, dass für mich immer elf Kapitäne auf dem Platz stehen", sagte er: "Wir sind ein Team."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr