Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Doping und Hooliganismus: Grindel nimmt Russland in die Pflicht

Fußball Doping und Hooliganismus: Grindel nimmt Russland in die Pflicht

Knapp zwei Jahre vor der WM-Endrunde in Russland hat Präsident Reinhard Grindel vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) den gastgebenden Verband RFS und die Regierung in Moskau zur Lösung der massiven Problem im heimischen Sport aufgefordert.

Voriger Artikel
Italienerin Christillin rückt für UEFA in FIFA-Council auf
Nächster Artikel
Hummels nach leichter Schädelprellung: "Paar kleine Dellen"

Doping und Hooliganismus: Grindel nimmt Russland in die Pflicht

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Dortmund. "Wir alle wollen uns auf die WM 2018 freuen", sagte der 54-Jährige den Ruhr-Nachrichten, "daher fordern wir einen entschiedenen Kampf gegen Doping und vom russischen Verband und der Regierung in Moskau, dass jede Art von Hooligan-Gewalt konsequent bekämpft wird."

Russische Leichtathleten hatten beispielsweise wegen der Doping-Problematik in Russland, zu der auch Fälle im Fußball gehören, nicht an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teilnehmen dürfen. Auch über einen generellen Olympia-Ausschluss der Russen für Rio war lange diskutiert worden.

Zudem waren während der Fußball-EM in Frankreich russische Hooligans negativ aufgefallen. "Der eine oder andere Kommentar aus Russland zu den Ausschreitungen während der EM in Frankreich war sehr irritierend. Wir werden die Augen nicht verschließen", sagte Grindel.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr