Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Doppelpack des Tages: Mark Uth (1899 Hoffenheim)

Fußball Doppelpack des Tages: Mark Uth (1899 Hoffenheim)

Mark Uth erzielte zwar die Tore, doch selbst für den ersten Doppelpack des 24-Jährigen in der Fußball-Bundesliga erntete Trainer-Shootingstar Julian Nagelsmann die Lorbeeren.

Voriger Artikel
Werder: Eichin von Hängepartie um Schröder genervt
Nächster Artikel
Protest des Tages: Kölner Fan-Demo in Mönchengladbach

Doppelpack des Tages: Mark Uth (1899 Hoffenheim)

Quelle: PIXATHLON/SID

Sinsheim. "Der Trainer sagt uns, dass wir nach vorne spielen und Spaß haben sollen. Das haben wir getan", sagte Uth nach seinen beiden Treffern (68. und 76.) beim 3:2 (1:1) von 1899 Hoffenheim gegen den FSV Mainz 05.

Der nur vier Jahre ältere Nagelsmann gab das Lob natürlich umgehend an seinen Stürmer zurück. "Er hat eine tolle Trainingswoche gehabt, deswegen hat er heute gespielt. Das Vertrauen hat er mit den zwei Treffern zurückgezahlt", sagte der jüngste Bundesliga-Chefcoach über Uth, der zum ersten Mal seit dem 13. Spieltag wieder in der Startelf stand.

Seinen Platz in der Anfangsformation hatte der gebürtige Kölner vor allem der offensiven Ausrichtung des Nachfolgers von Huub Stevens zu verdanken. Nagelsmann, der dem Abstiegskampf mit offenem Visier begegnen will, setzte auf ein 4-3-3-System. Erst dadurch wurde ein Platz für Uth auf der Rechtsaußen-Position frei.

Auf eine gewisse Art und Weise war Nagelsmann also tatsächlich für die Uth-Tore verantwortlich...

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr