Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dortmund: Fünf griechische Fans festgenommen

Fußball Dortmund: Fünf griechische Fans festgenommen

Die Polizei in Dortmund hat im Vorfeld des Gruppenspiels der Europa League am Donnerstag (19.00 Uhr/Sky) zwischen dem Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund und PAOK Saloniki bereits am Mittwochabend fünf griechische Fans vorläufig festgenommen und in sieben Fällen Strafanzeige erstattet.

Voriger Artikel
FC Bayern vor Derby gegen FCI: "Wir müssen kämpfen"
Nächster Artikel
Europa League: Krawalle vor Duell zwischen Neapel und Warschau

Dortmund: Fünf griechische Fans festgenommen

Quelle: PIXATHLON/SID

Dortmund. Bei der Kontrolle eines Busses mit Anhängern aus Saloniki stellten die Einsatzkräfte unter anderem pyrotechnische Gegenstände, ein Messer und Betäubungsmittel und Sturmhauben sicher, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Dennoch registrierte die Polizei angesichts der erwarteten 3300 PAOK-Fans, darunter 300 Gewalttäter, einen Abend ohne besondere Vorkommnisse. Insgesamt 1000 Sicherheitskräfte sind rund um das Hochrisikospiel aufgeboten.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr