Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Dortmund: Tuchel macht Bürki zur Nummer eins

Fußball Dortmund: Tuchel macht Bürki zur Nummer eins

Der neue Trainer Thomas Tuchel vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hat den Schweizer Nationaltorwart Roman Bürki (24) zur neuen Nummer eins im Tor der Westfalen bestimmt.

Voriger Artikel
VfL Osnabrück verzichtet auf Einspruch gegen Spielwertung zugunsten von RB Leipzig
Nächster Artikel
Darmstadt verpflichtet Österreicher Garics

Dortmund: Tuchel macht Bürki zur Nummer eins

Quelle: Osnapix / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Dortmund. Die Entscheidung gab der Coach am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Saisonauftaktspiel am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen Borussia Mönchengladbach bekannt. "Die Entscheidung ist für die Bundesliga erstmal so getroffen", sagte Tuchel.

Der Eidgenosse Bürki erhält den Vorzug vor Weltmeister Roman Weidenfeller (35), der in den letzten Jahren Stammkeeper des BVB gewesen war. Die Dortmunder hatten Bürki zu dieser Saison von Absteiger SC Freiburg verpflichtet. In den Play-off-Spielen zur Europa League gegen Odds BK wird allerdings Weidenfeller im BVB-Tor stehen, kündigte Tuchel an.

 

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr