Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dortmund: Tuchel macht Bürki zur Nummer eins

Fußball Dortmund: Tuchel macht Bürki zur Nummer eins

Der neue Trainer Thomas Tuchel vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund hat den Schweizer Nationaltorwart Roman Bürki (24) zur neuen Nummer eins im Tor der Westfalen bestimmt.

Voriger Artikel
VfL Osnabrück verzichtet auf Einspruch gegen Spielwertung zugunsten von RB Leipzig
Nächster Artikel
Darmstadt verpflichtet Österreicher Garics

Dortmund: Tuchel macht Bürki zur Nummer eins

Quelle: Osnapix / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Dortmund. Die Entscheidung gab der Coach am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Saisonauftaktspiel am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen Borussia Mönchengladbach bekannt. "Die Entscheidung ist für die Bundesliga erstmal so getroffen", sagte Tuchel.

Der Eidgenosse Bürki erhält den Vorzug vor Weltmeister Roman Weidenfeller (35), der in den letzten Jahren Stammkeeper des BVB gewesen war. Die Dortmunder hatten Bürki zu dieser Saison von Absteiger SC Freiburg verpflichtet. In den Play-off-Spielen zur Europa League gegen Odds BK wird allerdings Weidenfeller im BVB-Tor stehen, kündigte Tuchel an.

 

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr