Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dortmund holt französisches Top-Talent Dembélé

Fußball Dortmund holt französisches Top-Talent Dembélé

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat eines der begehrtesten Talente Europas unter Vertrag genommen. Der achtmalige deutsche Meister verpflichtete den 18-jährigen Ousmane Dembélé von Stade Rennes.

Voriger Artikel
Bundesliga-Aufsteiger Freiburg verpflichtet Gulde
Nächster Artikel
Ex-Bondscoach Advocaat wird Oranje-Assistent

Dortmund holt französisches Top-Talent Dembélé

Quelle: REMY GABALDA / SID-IMAGES

Dortmund. Der französische Offensivspieler erhält einen Fünfjahresvertrag bis Juni 2021. Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

"Ousmane kann in der Offensive fast jede Position spielen. Er ist stark im Eins-gegen-Eins, beidfüßig, trickreich, schnell und torgefährlich", sagte Sportdirektor Michael Zorc. Dembélé hatte das Interesse einiger europäischer Top-Klubs geweckt. "Es nötigt mir Respekt ab, wie standhaft Ousmane angesichts der zahlreichen hochkarätigen Offerten aus ganz Europa über so einen langen Zeitraum hinweg geblieben ist. Das ist nicht selbstverständlich und zeugt von Charakter", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke: "Ousmane hat immer den Eindruck vermittelt, dass er sich nichts mehr wünscht, als für unseren besonderen Klub unseren intensiven Fußball in unserem einzigartigen Stadion spielen zu wollen."

Dembélé wurde zuletzt zum besten Nachwuchsakteur der Ligue 1 gewählt. Jetzt freut er sich auf seine neue Herausforderung: "Das sportliche Konzept der Borussia überzeugt mich total. Ich kann es kaum erwarten, in der Bundesliga vor mehr als 80.000 Zuschauern zu spielen und mit meinen neuen Teamkollegen in der Champions League aufzulaufen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr