Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dortmunder Ultras trüben Bilanz der Polizei

Fußball Dortmunder Ultras trüben Bilanz der Polizei

Die grundsätzlich positive Bilanz der Polizei bei ihrem Einsatz rund um das brisante Gruppenspiel der Europa League zwischen dem Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund und PAOK Saloniki (0:1) am Donnerstag trübten die Dortmunder Ultras mit einem Vorfall am Abend.

Dortmund. Beim zunächst friedlich verlaufenden Abmarsch der Fans drängten rund 250 Ultras in die U-Bahn, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Dabei kam es zu körperlichen Auseinandersetzungen und im weiteren Verlauf auch zu Angriffen auf die begleitenden Polizeibeamten. Ein Großteil der Fan-Gruppe flüchtete anschließend, rund 150 Ultras setzte die Polizei kurz darauf fest. Die polizeilichen Maßnahmen dauern an.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr