Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Dortmunder Ultras trüben Bilanz der Polizei

Fußball Dortmunder Ultras trüben Bilanz der Polizei

Die grundsätzlich positive Bilanz der Polizei bei ihrem Einsatz rund um das brisante Gruppenspiel der Europa League zwischen dem Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund und PAOK Saloniki (0:1) am Donnerstag trübten die Dortmunder Ultras mit einem Vorfall am Abend.

Dortmund. Beim zunächst friedlich verlaufenden Abmarsch der Fans drängten rund 250 Ultras in die U-Bahn, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Dabei kam es zu körperlichen Auseinandersetzungen und im weiteren Verlauf auch zu Angriffen auf die begleitenden Polizeibeamten. Ein Großteil der Fan-Gruppe flüchtete anschließend, rund 150 Ultras setzte die Polizei kurz darauf fest. Die polizeilichen Maßnahmen dauern an.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr