Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Dortmunder Ultras trüben Bilanz der Polizei

Fußball Dortmunder Ultras trüben Bilanz der Polizei

Die grundsätzlich positive Bilanz der Polizei bei ihrem Einsatz rund um das brisante Gruppenspiel der Europa League zwischen dem Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund und PAOK Saloniki (0:1) am Donnerstag trübten die Dortmunder Ultras mit einem Vorfall am Abend.

Dortmund. Beim zunächst friedlich verlaufenden Abmarsch der Fans drängten rund 250 Ultras in die U-Bahn, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Dabei kam es zu körperlichen Auseinandersetzungen und im weiteren Verlauf auch zu Angriffen auf die begleitenden Polizeibeamten. Ein Großteil der Fan-Gruppe flüchtete anschließend, rund 150 Ultras setzte die Polizei kurz darauf fest. Die polizeilichen Maßnahmen dauern an.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die "Recken" gegen THW Kiel

Die "Recken" schlagen im DHB-Achtelfinale THW-Kiel mit 24:22.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
18. Oktober 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 642 27 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 420 21 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 366 23 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhmoden Burgwedel 211 21 5. Meier Sabine 1966 S [...]

mehr