Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dortmunds Ginter sieht sich gewappnet für Rückschläge

Fußball Dortmunds Ginter sieht sich gewappnet für Rückschläge

Abwehrspieler Matthias Ginter vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund sieht sich nach seiner zwischenzeitlich schweren Zeit beim BVB gewappnet für mögliche Rückschläge in der Zukunft.

Voriger Artikel
Rangnick: Alle Verträge haben Konditionen für die 1. Liga
Nächster Artikel
Bayer-Manager Boldt schließt Wechsel nach Mainz aus

Dortmunds Ginter sieht sich gewappnet für Rückschläge

Quelle: Osnapix / PIXATHLON/SID-IMAGES

Dortmund. "Die Zeit, als ich in der Rückrunde bei der U23 aushelfen musste, war hart. Am schwierigsten war es, die Freude für den Beruf wiederzufinden", sagte Ginter Sky Sport News HD. Unter Ex-Coach Jürgen Klopp wurde Ginter sogar in die zweite Mannschaft der Westfalen degradiert.

Inzwischen hat sich der 22-Jährige unter dem neuen Trainer Thomas Tuchel beim BVB einen Stammplatz erkämpft und ist sogar in die Nationalmannschaft zurückgekehrt. "Wenn man aus so einer Phase rauskommt, dann haut einen so schnell nichts mehr um. Gegen Widerstände anzukämpfen, das bringt einen weiter", betonte der Ex-Freiburger Ginter.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr