Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Draxler hakt Transfertheater ab - kein Wechsel im Winter

Fußball Draxler hakt Transfertheater ab - kein Wechsel im Winter

Weltmeister Julian Draxler hat das Sommer-Transfertheater abgehakt und plant nicht mit einem Winter-Abschied vom VfL Wolfsburg. "Der Verein hat sich in dieser Richtung klar positioniert.

Voriger Artikel
Atlético gegen Bayern ohne Fernández und Giménez
Nächster Artikel
Koch sieht weitreichende Folgen im "Fall Wilhelmshaven"

Draxler hakt Transfertheater ab - kein Wechsel im Winter

Quelle: firo Sportphoto/ JŸrgen Fromme / FIRO/SID-IMAGES

Wolfsburg. Ich spiele Richtung Sommer, bin mit dem Kopf voll dabei und versuche, der Mannschaft zu helfen", sagte der 23-Jährige am Rande eines Fanklub-Besuchs zu Wolfsburger Medien: "Ich denke, im Januar wird es wieder Spekulationen geben. Aber die werden nicht von mir entfacht."

Der offensive Mittelfeldspieler hatte ungeachtet seines noch bis 2020 laufenden Vertrages bei den Norddeutschen Anfang August in einem Zeitungsinterview die Forderung erhoben, aus seinem Kontrakt entlassen zu werden. Der VfL gab jedoch dem Ansinnen nicht nach und bestellte Draxler zum Rapport.

Mittlerweile seien die Meinungsverschiedenheiten ausgeräumt. "Da ist nichts zurückgeblieben. "Aber ich bin auch nur ein Mensch, das lässt einen natürlich nicht kalt", sagte Draxler, der in der bislang schwachen Saison des VfL noch keinen Scorerpunkt erzielte: "Fußball ist ein Geschäft, in dem man schnell zur Tagesordnung übergehen muss. Das ist nicht immer ganz so leicht, aber das wird von mir erwartet."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die "Recken" gegen THW Kiel

Die "Recken" schlagen im DHB-Achtelfinale THW-Kiel mit 24:22.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
18. Oktober 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 642 27 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 420 21 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 366 23 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhmoden Burgwedel 211 21 5. Meier Sabine 1966 S [...]

mehr