Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Drei Monate kein Gehalt: Russisches Team streikt

Fußball Drei Monate kein Gehalt: Russisches Team streikt

Die Spieler des russischen Fußball-Erstligisten Mordowia Saransk sind am Mittwoch in einen Streik getreten. Weil sie seit drei Monaten auf ihr Gehalt warten, verweigerten die Profis das Training beim Tabellenletzten der Premjer Liga.

Saransk. Das berichteten lokale Medien. "Wir erwarten, dass es zeitnah ein Treffen mit der Klubführung geben wird, weil das Problem gelöst werden soll", sagte Manager Marat Mustafin.

Der Klub habe versprochen, das Problem innerhalb einer Woche zu lösen, bekräftigte ein Vereinssprecher. Die Partie am kommenden Sonntag gegen den Tabellenführer FK Rostow werde wie geplant stattfinden. Saransk hat als Schlusslicht zwei Punkte Rückstand auf Kuban Krasnodar auf Relegationsrang 14.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
So geht es nach Feierabend auf der Neuen Bult zu

Zehn Rennen, 4600 Besucher. Der After-Work-Renntag am Dienstag auf der Pferderennbahn Neue Bult in Lagenhagen.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr