Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Schiris hören auf: Abpfiff für Kircher, Meyer und Weiner

Fußball Drei Schiris hören auf: Abpfiff für Kircher, Meyer und Weiner

Abpfiff für Knut Kircher, Florian Meyer und Michael Weiner: Die Fußball-Bundesliga verliert am Samstag drei ihrer profiliertesten Schiedsrichter. Kircher (Rottenburg), Meyer (Burgdorf) und Weiner (Ottenstein) haben die Altersgrenze erreicht.

Voriger Artikel
Medien: Bobic kurz vor Engagement in Frankfurt
Nächster Artikel
Gomez will keinen Glanz und Glamour: "Kann eigenes Leben führen"

Drei Schiris hören auf: Abpfiff für Kircher, Meyer und Weiner

Quelle: pixxmixx / PIXATHLON/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Die 47-Jährigen sind am letzten Spieltag zum letzten Mal im Einsatz.

Kircher (Bayern München gegen Hannover 96), Meyer (FC Augsburg gegen den Hamburger SV) und Weiner (Borussia Dortmund gegen 1. FC Köln) sollen künftig in die Betreuung der Eliteschiedsrichter eingebunden werden.

In einem Jahr steht ein noch größerer Umbruch bevor. Dann ist für den früheren WM-Referee Wolfgang Stark (Ergolding), Peter Sippel (München), Günter Perl (Pullach) und Jochen Drees (Münster-Sarmsheim) Schluss.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr