Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Duell der WM-Gastgeber: Russland verliert in Katar

Fußball Duell der WM-Gastgeber: Russland verliert in Katar

Im Duell der Gastgeber der kommenden Fußball-Weltmeisterschaften hat Russland erneut einen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Sbornaja verlor rund 19 Monate vor Beginn der Heim-WM gegen Katar 1:2 (1:1).

Voriger Artikel
Niederlechner trifft bei Freiburgs Testsieg dreifach
Nächster Artikel
Testspiel: Ingolstadt unterliegt Zweitligist 1860

Duell der WM-Gastgeber: Russland verliert in Katar

Quelle: SID-IMAGES

Doha. Schon bei der EM in Frankreich war Russland in der Gruppenphase gescheitert.

In Doha brachte Alexander Samedow (5., Elfmeter) Russland in Führung. Boualem Khoukhi (35., Elfmeter) glich aus, nachdem Ibrahim Abdulmajed sechs Minuten zuvor ebenfalls vom Punkt verschossen hatte. Den Siegtreffer erzielte der eingewechselte Karim Boudiaf (72.). In der Schlussphase verschoss Alexander Kokorin (88.) einen weiteren Strafstoß zur Chance auf den Ausgleich.

Zuvor erklärte der Fußball-Weltverband FIFA, die gesetzlichen Bestimmungen für den Verkauf von Alkohol in Katar in den Stadien der WM 2022 "respektieren" zu wollen. Das sagte FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura am Donnerstag in der Hauptstadt Doha. Eine endgültige Entscheidung in der heiklen Frage sei aber noch nicht gefallen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr