Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Düsseldorf verlängert Vertrag mit Funkel bis 2018

Fußball Düsseldorf verlängert Vertrag mit Funkel bis 2018

Friedhelm Funkel bleibt ein weiteres Jahr Trainer des Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. Die Rheinländer verlängerten den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit dem 62-Jährigen bis Juni 2018. Das teilte der Klub am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
DFB-Frauen ohne Kemme, Simic und Maier gegen Norwegen
Nächster Artikel
Knöcheloperation bei Bale: Zwei Monate Pause drohen

Düsseldorf verlängert Vertrag mit Funkel bis 2018

Quelle: PIXATHLON/SID

Düsseldorf. "Friedhelm Funkel ist genau der richtige Cheftrainer für Fortuna Düsseldorf. Er identifiziert sich voll mit unserem Weg, unserem Verein und unserer Stadt. Er tut alles dafür, dass unsere Fans sich mit unserer Mannschaft identifizieren können", sagte der Vorstandsvorsitzende Robert Schäfer.

Funkel hatte das Team am 14. März übernommen und vor dem Abstieg gerettet. Nach 13 Spielen belegen die Düsseldorfer mit 22 Punkten den fünften Platz. "Ich freue mich sehr darauf, die Arbeit, die ich hier im März dieses Jahres begonnen habe, auch in den nächsten eineinhalb Jahren fortzusetzen. Unseren eingeschlagenen Fortuna-Weg möchten wir auch in den kommenden Monaten positiv gestalten", sagte Funkel: "Die Zusammenarbeit mit der Mannschaft, aber auch mit allen Verantwortlichen macht mir unheimlich viel Spaß. Deshalb bin ich nach wie vor hochmotiviert, mit dem Verein noch einiges zu erreichen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr