Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Duisburg springt an die Spitze der 3. Liga

Fußball Duisburg springt an die Spitze der 3. Liga

Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg hat in der 3. Fußball-Liga wenigstens für einen Tag die Tabellenführung übernommen. Durch das 2:1 (2:1) am 5. Spieltag beim 1. FC Magdeburg zogen die Zebras mit elf Punkten an Aufsteiger Jahn Regensburg (zehn) vorbei, der sich am Samstag mit einem Sieg gegen den VfR Aalen aber wieder an die Spitze setzen kann.

Voriger Artikel
Stuttgart müht sich zu zweitem Saisonsieg in Sandhausen
Nächster Artikel
Bendzko eröffnet Saison mit Nationalhymne

Duisburg springt an die Spitze der 3. Liga

Quelle: DFB

Magdeburg. Auch Fortuna Köln (neun) könnte noch am MSV vorbeiziehen. Seine erste Saison-Niederlage kassierte der VfL Osnabrück mit 2:4 (0:2) bei Werder Bremen II.

Für Duisburg drehten Branimir Bajic (20.) und Tugrul Erat (40.) die Partie beim ehemaligen Europapokalgewinner, der durch seinen Torjäger Christian Beck (12.) in Führung gegangen war. In Bremen sorgten Ulisses Garcia (16.), Maximilian Eggestein (44.), Rafael Kazior (47.) und Ousman Manneh (87.) für den zweiten Saisonsieg von Werder. Bashkim Renneke (82.) und Tobias Willers (90.) trafen für die Gäste.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr