Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dynamo-Fans spenden für verstorbene Vereinsikone Reinhard Häfner

Fußball Dynamo-Fans spenden für verstorbene Vereinsikone Reinhard Häfner

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden und seine Fans haben mit einer Spendenaktion die Angehörigen der verstorbenen Vereinsikone Reinhard Häfner bei der Ausrichtung der Trauerfeierlichkeiten unterstützt.

Voriger Artikel
FIFA-Verbot zum Trotz: England und Schottland wollen Trauersymbol tragen
Nächster Artikel
Wegen Schmäh-Gesängen: Juventus muss Strafe zahlen

Dynamo-Fans spenden für verstorbene Vereinsikone Reinhard Häfner

Quelle: PIXATHLON/SID

Dresden. Vor dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig am vergangenen Freitag (3:2) spendeten die Anhänger 11.219,26 Euro, um Bestattung, Trauerfeier und einen Grabstein für den Dresdner Ehrenspielführer mitzufinanzieren. Dynamo rundete die Summe in der Folge auf 15.000 Euro auf.

"Uns war es als Verein ein sehr großes Anliegen, dass wir zusammen mit unseren Fans einen Beitrag zum Begräbnis eines Dynamo-Idols leisten", sagte Dynamo-Präsident Andreas Ritter. Der am 24. Oktober nach schwerer Krankheit verstorbene Häfner war von 1971 bis 1988 als Spieler für Dynamo Dresden aktiv und feierte mit der SGD jeweils vier Meisterschaften und Pokalsiege.

Als Trainer führte er Dynamo 1991 in die Bundesliga. Mit der Nationalmannschaft der DDR gewann Häfner 1976 in Montreal Olympisches Gold.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr