Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
ECA lehnt WM-Aufstock auf 40 Teams ab

Fußball ECA lehnt WM-Aufstock auf 40 Teams ab

Die Europäische Klub-Vereinigung ECA unter Vorsitz von Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat sich auf ihrer Generalversammlung am Dienstag vehement gegen eine Aufstockung der WM-Endrunden von 32 auf 40 Teams ausgesprochen.

Voriger Artikel
Kaiserslautern: 25.000 Euro Strafe und Teil-Ausschluss auf Bewährung
Nächster Artikel
Radmann: Schwur auf das Leben seiner Kinder war "unglücklich"

ECA lehnt WM-Aufstock auf 40 Teams ab

Quelle: FABRICE COFFRINI / SID-IMAGES

Paris. "Wir halten nichts davon, wir sind mit dem jetzigen Zustand zufrieden", sagte der ECA-Vize-Präsident Umberto Gandini auf der Pressekonferenz nach der Generalversammlung der ECA in Paris.

Eine Aufstockung der WM wird vom Weltverband FIFA in Erwägung gezogen. Vor allem die asiatischen und afrikanischen Verbände votieren für eine Aufstockung, um mehr Teilnehmer stellen zu können.

Als erste WM mit 40 Teilnehmern käme die Endrunde 2026 (noch nicht vergeben) infrage. Bei den kommenden Endrunden 2018 in Russland und 2022 in Katar gehen in jedem Fall wie bisher 32 Länder an den Start.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr