Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
EU-Sportkommissar warnt vor Glaubwürdigkeitsproblem des Fußballs

Fußball EU-Sportkommissar warnt vor Glaubwürdigkeitsproblem des Fußballs

Kurz vor dem Beginn der Europameisterschaft in Frankreich hat der EU-Sportkommissar Tibor Navracsics vor einem Verlust der Glaubwürdigkeit des Fußballs gewarnt.

Voriger Artikel
Torwart-Oldie Drobny ablösefrei vom HSV zum SV Werder
Nächster Artikel
Pelé versteigert Erinnerungsstücke: WM-Pokal bringt halbe Million

EU-Sportkommissar warnt vor Glaubwürdigkeitsproblem des Fußballs

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Berlin. "Fußball ist der populärste Sport", sagte der Ungar der Tageszeitung Die Welt. "Und wenn der oberste Vertreter der Sportart in einer Glaubwürdigkeitskrise steckt, dann ist das ein Problem für den gesamten Sport."

Der Weltfußballverband FIFA wird seit langem immer wieder von Skandalen erschüttert. "Ich rufe die FIFA auf, wieder das öffentliche Vertrauen in den Fußball herzustellen", sagte Navracsics und forderte von der neuen Führung um Präsident Gianni Infantino: "Dafür braucht es klare Regeln und ein transparentes Management."

Mit neuen Strukturen sollen Sportverbände verloren gegangenes Vertrauen zurückgewinnen. "Wir möchten, dass sich die Sportvereinigungen selbst verpflichten, die Prinzipien von Transparenz, Fair Play und guter Führung einzuhalten", sagte Navracsics. Konkret geplant sind Regeln für den Umgang mit Interessenkonflikten sowie "klare Kriterien und Transparenz darüber, wie Entscheidungen getroffen werden, etwa zur Austragung von Sportveranstaltungen".

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr