Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
EURO: 15 Prozent mehr Geld für Sicherheit

Fußball EURO: 15 Prozent mehr Geld für Sicherheit

Aufgrund der Pariser Terroranschläge im November 2015 ist das Sicherheitsbudget für die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) um 15 Prozent auf 34 Millionen Euro gestiegen.

Voriger Artikel
FC Bayern: Martínez wieder am Ball
Nächster Artikel
Vergewaltigungsfall Evans wird noch einmal untersucht

EURO: 15 Prozent mehr Geld für Sicherheit

Quelle: NIVIERE / PIXATHLON/SID-IMAGES

Paris. Das bestätigte Organisationschef Jacques Lambert am Mittwoch in Paris. "Ich habe gehört, es sei um 100 Prozent gestiegen - aber das wäre kriminell, weil es heißen würde, wir hätten vorher nichts geplant."

Grundsätzlich sei durch die Anschläge, durch die am 13. November 2015 130 Menschen getötet und 352 verletzt wurden, "nicht so viel" verändert worden, weil ohnehin seit geraumer Zeit bekannt war, dass der Terrorismus mit die größte Gefahr während es Turniers darstelle.

Personell werden rund 30 Prozent mehr Sicherheitskräfte (ca. 900 pro Partie) eingesetzt werden als dies bei aktuellen Länderspielen der Fall ist, sagte Lambert. Derweil bestätigten die Ausrichterstädte, dass es jeweils ein Fanfest geben wird.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 394 16 2. Marx Beate 1979 Det’s Race Team 233 12 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen, Dets RaceTeam 178 12 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 106 7 5. Klippel-Westphal Kerstin [...]

mehr