Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
EURO 2016: Wesentlich mehr Preisgeld

Fußball EURO 2016: Wesentlich mehr Preisgeld

Die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) wird für die 24 Teilnehmer finanziell attraktiver. Insgesamt schüttet die Europäische Fußball-Union (UEFA) 301 Millionen Euro aus (EURO 2012: 196 Millionen Euro).

Voriger Artikel
Bei Verurteilung durch Ethikkommission: Blatter kündigt Gang vor CAS an
Nächster Artikel
UEFA: Sicherheit bei EURO 2016 hat "absolute Priorität"

EURO 2016: Wesentlich mehr Preisgeld

Quelle: FRANCK FIFE / SID-IMAGES

Paris. Das bestätigte UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino am Freitag in Paris.

"Es sind natürlich mehr Teams", sagte Infantino. Das Antrittsgeld für die EM-Starter beträgt acht Millionen Euro, die höchste mögliche Summe für ein Team beträgt 27 Millionen Euro (2012: 23,5 Millionen Euro).

Zusammen setzt sich diese aus einem Antrittsgeld von acht Millionen Euro, einer Million pro Vorrundensieg beziehungsweise 500.000 Euro bei einem Unentschieden sowie Sonderprämien für das Erreichen der weiteren Runden: 1,5 Millionen für das Achtelfinale, weitere 2,5 für das Viertelfinale und vier für die Vorschlussrunde. Der Turniersieg bekommt noch einmal acht Millionen Euro.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. September 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 617 26 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 351 18 3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 327 21 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel-Schuhmoden 157 16 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck [...]

mehr