Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Eberl: Weinzierl wird nicht Gladbach-Coach

Fußball Eberl: Weinzierl wird nicht Gladbach-Coach

Markus Weinzierl vom Fußball-Bundesligisten FC Augsburg kommt nun doch nicht für den Trainerposten bei Champions-League-Starter Borussia Mönchengladbach infrage.

Voriger Artikel
Rostock-Dresden: Polizei meldet nur einen Vorfall
Nächster Artikel
3. Liga: Dresden marschiert an der Tabellenspitze - Sieg in Rostock

Eberl: Weinzierl wird nicht Gladbach-Coach

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Mönchengladbach. "Ich habe ihn nicht kontaktiert. Wir suchen heute einen neuen Trainer, Markus Weinzierl hat bis 2019 einen Vertrag in Augsburg. Deswegen ist er kein Thema für uns", sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl bei Sky.

Zuletzt hatte es ernsthaftes Interesse des fünfmaligen deutschen Meisters an Weinzierl gegeben. Doch der FCA hatte nicht die Absicht, den Fußballlehrer vorzeitig gehen zu lassen. Bereits in der vergangenen Saison hatte Schalke 04 Interesse an Weinzierl bekundet, doch auch da hatten die Schwaben keine Freigabe für den Coach erteilt.

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr