Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Eberl hofft auf Einsatz von Raffael gegen Celtic

Fußball Eberl hofft auf Einsatz von Raffael gegen Celtic

Sportdirektor Max Eberl von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hofft für das Champions-League-Spiel gegen Celtic Glasgow am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) auf die Rückkehr von Raffael.

Voriger Artikel
Bild: Bundestrainer Löw verlängert beim DFB bis 2020
Nächster Artikel
Klub-Ikone Tenhagen im Bochumer Aufsichtrat

Eberl hofft auf Einsatz von Raffael gegen Celtic

Quelle: ODD ANDERSEN / SID-IMAGES

Mönchengladbach. "Gegen Frankfurt war es noch zu früh, aber für Dienstag haben wir Hoffnung", sagte Eberl nach dem 0:0 gegen Eintracht Frankfurt zum Auftakt des neunten Spieltages.

Raffael war am Donnerstag nach seinem Muskelfaserriss im Oberschenkel ins Mannschaftstraining eingestiegen. Gegen Frankfurt wurden die Ideen des Taktgebers schmerzlich vermisst. In der Bundesliga wartet die Borussia seit vier Spielen auf einen Sieg und ein Tor.

Gegen die Schotten könnte laut Eberl auch Thorgan Hazard (Knieprobleme) wieder zur Verfügung stehen. Ibrahima Traoré (Oberschenkelzerrung) und Andreas Christensen (Verletzung im Gesäßmuskel) sind für Dienstag wohl noch kein Thema. "Raffael und Thorgan sind Spieler, die den Unterschied ausmachen könnte", sagte Trainer André Schubert.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr