Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Effenberg mit großer Vorfreude auf Trainerdebüt in Paderborn

Fußball Effenberg mit großer Vorfreude auf Trainerdebüt in Paderborn

Mit großer Vorfreude geht Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg in sein Trainerdebütspiel am Freitag (18.30 Uhr/Sky) mit dem SC Paderborn gegen Eintracht Braunschweig.

Voriger Artikel
Nach Wechsel-Gerüchten: Heidel "respektiert" seinen Vertrag
Nächster Artikel
Gladbach-Torhüter Sommer spielt mit Maske

Effenberg mit großer Vorfreude auf Trainerdebüt in Paderborn

Quelle: SIS-IMAGES/FIRO

Paderborn. "Wir freuen uns tierisch auf das Spiel. Die Mannschaft ist bereit. Es war Tempo und Feuer im Training", sagte der 47-Jährige auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

Die zahlreichen Traininingsbesucher am Mittwochnachmittag hätten der Mannschaft, die den Saisonstart in den Sand gesetzt hatte, gut getan. "Es war ungewohnt für die Spieler, auch schön. Sie stehen unter Beobachtung, da werden die Sinne geschärft", betonte der WM-Teilnehmer von 1994. Er erwarte gegen Braunschweig einen Kampf auf Biegen und Brechen, keinen Streichelzoo, so Effe: "Braunschweig kommt her, um uns weh zu tun und uns zu schlagen."

Angesprochen auf sein Outfit am Freitagabend sagte Effenberg: "Lederhose, ich habe alles dabei. Im Trainingsanzug werde ich nicht dastehen, ich werde ein schönes Outfit anhaben." Mehr wollte der Trainer-Novize nicht verraten: "Lasst euch überraschen."

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr