Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ehemaliger Düsseldorf-Trainer Lucas verstorben

Fußball Ehemaliger Düsseldorf-Trainer Lucas verstorben

Fortuna Düsseldorf trauert um einen der erfolgreichsten Trainer seiner Vereinsgeschichte. Wie der Fußball-Zweitligist mitteilte, ist Heinz Lucas, der die Rheinländer 1973 und 1974 jeweils auf den dritten Platz in der Bundesliga geführt hatte, am Montagmorgen im Alter von 95 Jahren nach langer schwerer Krankheit in Erkrath verstorben.

Voriger Artikel
Augsburg unterliegt Zweitligist Sandhausen
Nächster Artikel
Le Guen wird Technischer Berater von Nigeria

Ehemaliger Düsseldorf-Trainer Lucas verstorben

Quelle: SID/SID-IMAGES

Düsseldorf. "Die gesamte Fortuna-Familie ist in tiefer Trauer. Wir haben nicht nur eine Legende verloren, sondern auch einen tollen Menschen. Unser Mitgefühl gilt seinen vielen Weggefährten bei der Fortuna", sagte Düsseldorfs Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer.

Lucas war von 1970 bis 1975 Cheftrainer der Rot-Weißen. Weitere Stationen waren unter anderem Hannover 96, Darmstadt 98, 1860 München und Eintracht Braunschweig.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr