Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ehrung: Hoeneß soll Laudatio auf Heynckes halten

Fußball Ehrung: Hoeneß soll Laudatio auf Heynckes halten

Uli Hoeneß (64) wird einen seiner ersten Termine in wiedergewonnener Freiheit in Mönchengladbach mit einem langjährigen Weggefährten absolvieren. Einem Bericht der Rheinischen Post zufolge hält der frühere Präsident von Bayern München die Laudatio auf Triple-Trainer Jupp Heynckes, der Mitte März mit dem Ehrenring seiner Geburtsstadt ausgezeichnet wird.

Voriger Artikel
Kramny: "Riesenchance, auf uns aufmerksam zu machen"
Nächster Artikel
Liverpooler Fan-Protest zeigt Wirkung: Dringlichkeitssitzung

Ehrung: Hoeneß soll Laudatio auf Heynckes halten

Quelle: CHRISTOF STACHE / SID-Images

Mönchengladbach. Der Welt- und Europameister Heynckes (70), der mit Borussia Mönchengladbach viermal Meister wurde, den Pokal und den UEFA-Cup gewann, erhält die Auszeichnung für "seine herausragenden Verdienste um die sportliche Bedeutung der Stadt".

Hoeneß verbüßt bis Ende Februar eine Haftstrafe wegen millionenschwerer Steuerhinterziehung. Er wird nach der Hälfte der vorgesehenen Haftzeit von dreieinhalb Jahren auf Bewährung entlassen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr