Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Eigentor des Tages: Aytac Sulu (Darmstadt 98)

Fußball Eigentor des Tages: Aytac Sulu (Darmstadt 98)

Auf den baufälligen Tribünen des Stadions am Böllenfalltor gibt es inzwischen eine Tradition. Immer, wenn der Fußball-Bundesligist Darmstadt 98 eine Ecke zugesprochen bekommt, fordern die Tausenden Lilien-Fans voller Vorfreude "Suuuuuluuuuuuuuu" in den gegnerischen Strafraum.

Voriger Artikel
Gelbsperrenflut des Tages: Darmstadt 98
Nächster Artikel
Paradiesvogel des Tages: Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund)

Eigentor des Tages: Aytac Sulu (Darmstadt 98)

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Darmstadt. Am Samstag traf der so schon mehrfach erfolgreiche Abwehrchef der Lilien allerdings ins falsche Tor.

"Wir haben nichts zugelassen und bekommen dann zwei unglückliche Gegentore", sagte Aytac Sulu nach dem 1:2 (0:1) am Samstag gegen Bayer Leverkusen. Eins davon hatte der 30 Jahre alte Lilien-Kapitän, der in der laufenden Saison bereits fünfmal "richtig" getroffen hatte, für den Gegner erzielt (62.).

"Die Niederlage war mit Sicherheit vermeidbar", sagte Sulu, der trotz der schallenden Rufe von den Tribünen in der Schlussphase seinen Fehler nicht wieder gutmachen konnte. Leverkusens Kevin Kampl ordnete den für Bayer enorm wichtigen Sulu-Treffer im Übrigen als nötiges "Dreckstor" ein, das die Werkself einfach mal nötig hatte - die meisten Lilien-Fans werden ihm zustimmen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr