Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
"Ein Tor zum Einrahmen": Juve feiert "Perle" Khedira

Fußball "Ein Tor zum Einrahmen": Juve feiert "Perle" Khedira

Fußball-Weltmeister Sami Khedira wurde nach seinem Torerfolg beim 4:0-Erfolg von Italiens Rekordmeister Juventus Turin gegen US Palermo von den Gazetten mit Lob überschüttet.

Voriger Artikel
Mehrere Ausschreitungen rund um die Partie zwischen Mainz und Köln
Nächster Artikel
Entscheidung über Gomez-Zukunft bei Besiktas steht bevor

"Ein Tor zum Einrahmen": Juve feiert "Perle" Khedira

Quelle: SID-IMAGES

Turin. "Khedira ist eine wahre Perle, ihm gelingt ein Tor zum Einrahmen. Seine Rückkehr nach der Roten Karte hätte nicht erfolgreicher sein können", kommentierte die Tageszeitung La Repubblica.

"Khedira sorgt für Substanz. Fünftes Tor der Saison: Nur in Stuttgart 2009 hatte Khedira mehr Treffer (8) erzielt", schrieb die Gazzetta dello Sport. "Khedira trifft zu Beginn und entscheidet das Spiel. Danach gibt er der Mannschaft Zusammenhalt, Ordnung und Erfahrung", lobte der Corriere dello Sport.

Kaum noch eine Chance auf einen Platz im internationalen Geschäft hat dagegen Lazio Rom trotz eines 2:0-Sieges gegen den FC Empoli. Die Mannschaft um Weltmeister Miroslav Klose liegt weiter elf Punkte hinter Rang fünf zurück. Klose, der in der 71. Minute ausgewechselt, wurde erhielt viel Lob. "Klose ist klasse. Immenser Miro. Standing Ovations für ihn", schrieb der Corriere dello Sport.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr