Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Einsatz gegen die Hertha möglich: Soto darf auf letztes Spiel hoffen

Fußball Einsatz gegen die Hertha möglich: Soto darf auf letztes Spiel hoffen

Fast genau ein Jahr nach seiner schweren Verletzung darf Elkin Soto auf ein letztes Bundesliga-Spiel im Trikot des FSV Mainz 05 hoffen. Der 35-Jährige, der am 3. Mai 2015 in der Partie gegen den Hamburger SV einen Komplettschaden im Knie erlitten hatte, ist laut FSV-Trainer Martin Schmidt "im Rennen" um einen Platz im Kader für das letzte Saisonspiel am Samstag gegen Hertha BSC (15.30 Uhr/Sky).

Mainz. Eigentlich hatte der Kolumbianer Soto geplant, im vergangenen Sommer mit seiner Familie in die Heimat zurückzukehren. Aufgrund der Verletzung entschied er sich jedoch, seinen Vertrag bei den Rheinhessen noch um ein Jahr zu verlängern. Dies hatte der FSV dem Mittelfeldspieler angeboten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr