Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Eintracht Frankfurt drohen offenbar Block-Sperren

Fußball Eintracht Frankfurt drohen offenbar Block-Sperren

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt droht offenbar in der nächsten Saison die Sperrung der Stehblöcke bei zwei Spielen. Das fordert nach Informationen des kicker der DFB-Kontrollauschuss als Strafe für insgesamt acht Verfehlungen der Eintracht-Anhänger in der vergangenen Rückrunde.

Voriger Artikel
Super-Liga: Maradona will zwischen argentinischen Klubs vermitteln
Nächster Artikel
Wolfsburg: Kruse will wechseln

Eintracht Frankfurt drohen offenbar Block-Sperren

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Zuletzt waren im Relegations-Rückspiel der Hessen Ende Mai beim 1. FC Nürnberg (1:0) Bengalos und Böller im Frankfurter Block gezündet worden. Die Eintracht ist Wiederholungstäter: Bereits in der abgelaufenen Saison war der deutsche Meister von 1959 vom DFB-Sportgericht mit zwei Zuschauerausschlüssen bestraft worden.

Außerdem läuft noch eine Bewährungsfrist bis zum 6. Dezember 2016. Klub-Vorstand Axel Hellmann hatte immer wieder betont, dass er "Kollektivstrafen für generell ungeeignet" halte. Die Frankfurter streben offenbar eine mündliche Verhandlung vor dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) an.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr