Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Eintracht bangt: Zambrano und Hradecky angeschlagen

Fußball Eintracht bangt: Zambrano und Hradecky angeschlagen

Der abstiegsgefährdete Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt bangt vor dem Spiel am Samstag gegen Borussia Dortmund (15.30 Uhr/Sky) um den Einsatz von Innenverteidiger Carlos Zambrano.

Frankfurt/Main. Der 26-jährige Peruaner plagt sich weiter mit Muskelproblemen im Oberschenkel und konnte auch am Mittwoch noch nicht wieder trainieren.

Der zuletzt überragende Keeper Lukas Hradecky musste die Einheit am Vormittag wegen einer Blessur am rechten Knöchel vorzeitig abbrechen. Der finnische Nationalspieler verließ mit einem Eispack am Fuß den Platz.

Die Eintracht liegt vor den beiden noch anstehenden Punktspielen der Saison gegen Dortmund und beim direkten Konkurrenten Werder Bremen (14. Mai) mit 33 Punkten auf Relegationsplatz 16.

Zum rettenden Ufer haben die Hessen einen Rückstand von einem Zähler. Zuletzt hatten die Frankfurter Siege bei Darmstadt 98 (2:1) und gegen den FSV Mainz 05 (2:1) gefeiert.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr