Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Emre Can: "Ich will mit einem Titel nach Frankreich"

Fußball Emre Can: "Ich will mit einem Titel nach Frankreich"

Nationalspieler Emre Can erhofft sich von einem möglichen Europapokalsieg mit dem FC Liverpool auch einen Schub für die Fußball-EM im Sommer. "Ich will mit einem Titel nach Frankreich fliegen.

Voriger Artikel
Jürgen Klopp: "Mir fehlen die Worte"
Nächster Artikel
"Absolut gar nichts dran": Heldt und Allofs dementieren Bericht über Draxler-Rückkehr

Emre Can: "Ich will mit einem Titel nach Frankreich"

Quelle: OLI SCARFF / SID-IMAGES

Liverpool. Wir fahren nicht umsonst nach Basel. Wir wollen da unbedingt gewinnen", sagte der Defensivspieler dem SID am Donnerstag nach dem 3:0 (1:0) im Halbfinal-Rückspiel der Europa League gegen den FC Villarreal.

In Basel fordert Can mit den Reds am 18. Mai den FC Sevilla, den Sieger der vergangenen beiden Jahre. "Es wird nicht einfach. Das wissen wir", sagte er, "aber wir können gewinnen. Uns zu schlagen, ist auch nicht so einfach." Besonders beeindruckt war Can vom Empfang der Liverpool-Fans für den Mannschaftsbus an der Anfield Road vor dem Spiel: "Das war unglaublich. Der Rauch der bengalischen Feuer war sogar bei uns im Bus."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf gegen Rhein-Neckar Löwen

Gegen den deutschen Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen unterlagen die "Recken" mit 26:30.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr