Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
"Endspiel": Hertha will Absturz auf Platz sieben verhindern

Fußball "Endspiel": Hertha will Absturz auf Platz sieben verhindern

Hertha BSC will den Absturz auf den siebten Tabellenplatz der Fußball-Bundesliga mit einem Sieg am letzten Spieltag beim FSV Mainz 05 unbedingt verhindern. "Das ist noch mal ein Endspiel, eine letzte Drucksituation, aus der wir gut herauskommen wollen.

Voriger Artikel
EM-Hoffnungen des Gladbachers Hazard erhalten Dämpfer
Nächster Artikel
Pochettino bis 2021 Spurs-Trainer

"Endspiel": Hertha will Absturz auf Platz sieben verhindern

Quelle: Philipp Szyza / pixathlon/SID-IMAGES

Berlin. Wir wollen unseren Teamspirit zeigen und eine angenehme Heimreise haben", sagte Berlins Trainer Pal Dardai vor der Begegnung am Samstag (15.30 Uhr/Sky).

Der seit sechs Ligaspielen sieglose Hauptstadtklub hatte in den letzten Wochen die durchaus mögliche Teilnahme an der Champions League verspielt und will nun wenigstens noch die direkte Qualifikation für die Europa League schaffen. Als aktuell Sechster würde das gelingen, allerdings könnten die punktgleichen Schalker noch vorbeiziehen.

Hertha müsste in diesem Fall in die Qualifikation, und die kommende Saison würde wegen der zusätzlichen Spiele deutlich früher starten als geplant. "Der Fokus liegt natürlich auf dem Spiel in Mainz, aber wir haben für alle Fälle einen Plan", sagte Manager Michael Preetz.

In Mainz muss Hertha auf den Norweger Per Skjelbred verzichten, der wegen Krankheit ausfällt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr