Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
England: Klinsmann Buchmacher-Favorit auf Hogdson-Nachfolge

Fußball England: Klinsmann Buchmacher-Favorit auf Hogdson-Nachfolge

Jürgen Klinsmann gilt inzwischen sogar bei Buchmachern in Großbritannien als Favorit auf den Posten als Teammanager der englischen Fußball-Nationalmannschaft.

Voriger Artikel
HSV holt Sturm-Talent Waldschmidt aus Frankfurt - Vertrag bis 2020
Nächster Artikel
FC Bayern: Real bietet angeblich 65 Millionen für Alaba

England: Klinsmann Buchmacher-Favorit auf Hogdson-Nachfolge

Quelle: FREDERIC J. BROWN / SID

London. Der Ex-Bundestrainer, bislang noch Coach der USA und im Halbfinale der Copa América als Gastgeber gescheitert, wird besonders bei den Wettanbietern hoch gehandelt. Für einen Buchmacher ist er sogar der wahrscheinlichste Kandidat für die Nachfolge von Roy Hodgson.

"Klinsmann ist meine Wahl für die Übernahme des Postens", sagte der Ex-Liverpooler Jamie Carragher. Klinsmann habe mit Deutschland "ein WM-Halbfinale erreicht, das Halbfinale der Copa América mit den USA, und er kennt das Spiel in England".

Bei den Fans auf der Insel genießt Klinsmann aufgrund seiner Zeit als Spieler bei Tottenham Hotspur in den 1990er-Jahren ein hohes Ansehen. Auch das WM-Achtelfinale 2014 mit den USA nach einer schweren Vorrundengruppe mit Deutschland gilt als Referenz. England hatte vor zwei Jahren die K.o-Runde bei der WM in Brasilien ohne Sieg in der Vorrunde verpasst.

Sky Sport News widmete Klinsmann am Mittwoch erhebliche Sendezeit, der 51-Jährige gilt auch bei Englands führendem Sportsender als Kandidat. Beim US-Verband hat Klinsmann allerdings noch einen Vertrag bis 2018.

Neben U21-Coach Gareth Southgate, der eher als Interimslösung gilt, werden auch Arsenals Teammanager Arsène Wenger und Meistercoach Claudio Ranieri von Leicester City sowie Slaven Bilic (West Ham) gehandelt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr