Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
England: Leicester City verliert Chefscout Walsh an Everton

Fußball England: Leicester City verliert Chefscout Walsh an Everton

Der englische Sensations-Fußballmeister Leicester City muss den nächsten Abgang verkraften. Assistenztrainer und Chefscout Steve Walsh wird in der kommenden Premier-League-Saison für den Ligarivalen FC Everton als Sportdirektor tätig sein.

Voriger Artikel
Bankrott: Rapid Bukarest darf nicht in die erste Liga aufsteigen
Nächster Artikel
1860 München leiht Victor Andrade von Benfica Lissabon aus

England: Leicester City verliert Chefscout Walsh an Everton

Quelle: Paul Currie / pixathlon/SID-IMAGES

London. "Ich bin stolz und empfinde es als Privileg, Sportdirektor bei einem solch fantastischen und geschichtsträchtigen Verein zu werden", sagte der 51-Jährige am Donnerstag.

Walsh, der in der kommenden Spielzeit an der Seite von Evertons neuem Teammanager Ronald Koeman arbeiten wird, gilt als Entdecker von Spielern wie Jamie Vardy, Riyad Mahrez oder Vize-Europameister N'Golo Kante, der jüngst zum FC Chelsea gewechselt war.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr