Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Erfurt entlässt Trainer Preußer - Zwei Kinder bei Spiel verletzt

Fußball Erfurt entlässt Trainer Preußer - Zwei Kinder bei Spiel verletzt

Fußball-Drittligist RW Erfurt hat auf die Talfahrt der letzten Wochen reagiert und Trainer Christian Preußer entlassen. Der erst 31 Jahre alte Preußer, der im Sommer das Kommando in Erfurt übernommen hatte, war zuletzt mit seinem Team nach drei Niederlagen in Folge in Abstiegsnot geraten.

Voriger Artikel
Handball-Keeper Lichtlein lost Viertelfinale im DFB-Pokal aus
Nächster Artikel
mdr zeigt Dresden gegen Würzburger Kickers live

Erfurt entlässt Trainer Preußer - "Team braucht neuen Impuls"

Quelle: ROT-WEISS ERFURT/ROT-WEISS ERFURT

Erfurt. "Es tut mir unendlich leid für Christian Preußer. Ich glaube unverändert, dass er ein guter Trainer ist und seinen Weg gehen wird", sagte Erfurts Präsident Rolf Rombach. Die Mannschaft benötige jetzt aber "dringend einen neuen Impuls von außen, ehe wir noch weiter hinten reinrutschen und es zu spät ist", so Rombach.

Preußer war in den letzten sechseinhalb Jahren in unterschiedlicher Funktionen bei den Rot-Weißen tätig und habe "immer alles gegeben", wie Manager Torsten Traub erklärte: "Er hat das Nachwuchsleistungszentrum maßgeblich mit aufgebaut und uns nicht zuletzt als Interimscoach in der letzten Spielzeit den Klassenerhalt gesichert."

In der 3. Liga verließ den jungen Coach zuletzt jedoch das Glück. Nach Niederlagen gegen den 1. FC Magdeburg (0:2), Holstein Kiel (1:3) und Energie Cottbus (1:2) rutschten die Thüringer auf Rang 16 ab. "Aufgrund der letzten Ergebnisse und der Tabellensituation kann ich das aus Sicht des Vereins verstehen, auch wenn ich natürlich darüber nicht glücklich bin", sagte Preußer zu seiner Entlassung. Über seinen Nachfolger soll erst nach Weihnachten entschieden werden.

Wie der Verein am Dienstag ebenfalls bekannt gab, kam es rund um das Derby zu Ausschreitungen, bei denen sich zwei Kinder verletzten. Kurz vor Wiederanstoß wurden im Erfurter Block Bengalos und Böller entzündet, zwei Kinder erlitten dadurch Atemnot und Verbrennungen am Rücken. Beide wurden umgehend von Kräften des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) behandelt.

"Derzeit läuft mit den Sicherheitskräften die Aufarbeitung des Vorfalls", teilte der Klub mit. RW Erfurt sprach für Hinweise auf die Täter eine Belohung von 2000 Euro aus. Sollten Personen gefasst werden, drohten diesen Stadionverbot und eine Strafanzeige, so der Klub. Erfurts Präsident Rolf Rombach kündigte an, die verletzten Kinder zu besuchen und sich im Namen des Vereins zu entschuldigen.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr