Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen rund um Weltmeister Deutschland

Fußball Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen rund um Weltmeister Deutschland

Fußball-Weltmeister Deutschland wird sich während der Woche in Berlin unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen bewegen. Beim ersten Training am Dienstag in der Hauptstadt waren rund 30 Polizisten zugegen, auch vor dem Mannschaftshotel war zuvor bereits eine erhöhte Präsenz der Sicherheitskräfte zu bemerken.

Voriger Artikel
Hannover 96 kassiert vier Tore gegen Landesligisten
Nächster Artikel
Profi-Vertrag für Haching-Talent Zettl

Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen rund um Weltmeister Deutschland

Quelle: Bernd Feil/M.i.S. / PIXATHLON/SID-IMAGES

Berlin. "Wir haben die Sicherheitsvorkehrungen hochgefahren", bestätigte Co-Trainer Thomas Schneider: "Aber wir sind sicher, dass wir die Lage im Griff haben." Dass die Terror-Anschläge vom Dienstag in Brüssel "Auswirkungen auf unsere Spiele haben, glaube ich nicht." Der DFB-Sicherheitsbeauftragte Hendrik Große Lefert erklärte, man habe "das Sicherheitskonzept nochmals genauestens überprüft und einzelne Maßnahmen angepasst".

Deutschland spielt am Samstag in Berlin gegen England und drei Tage später in München gegen Italien. Am 13. November war das Weltmeister-Team beim Länderspiel im Stade de France Zeuge der Terroranschläge von Paris geworden, das für vier Tage später angesetzte Spiel in Hannover gegen die Niederlande wurde kurz vor dem geplanten Anpfiff aus Sicherheitsgründen abgesagt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr