Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Erneuter Alkohol-Rückfall: Gascoigne bricht im Wellness-Hotel zusammen

Fußball Erneuter Alkohol-Rückfall: Gascoigne bricht im Wellness-Hotel zusammen

Englands gefallener Fußballstar Paul Gascoigne hat einen schweren Rückfall erlitten. In einem Wellness-Hotel brach der 48-Jährige zusammen und wurde "nach Alkohol stinkend" ins Krankenhaus gebracht.

Voriger Artikel
Beckenbauer bedauert Guardiola-Abschied
Nächster Artikel
PSG mit Punktrekord in die Winterpause - Trapp pariert Elfer

Erneuter Alkohol-Rückfall: Gascoigne bricht im Wellness-Hotel zusammen

Quelle: BEN STANSALL / SID-IMAGES

London. Wie das englische Boulevardblatt The Sun berichtete, war Gazza schon bei seiner Ankunft am Freitagmorgen im Champneys Forest Mere in Liphook südwestlich von London nach Angaben anderer Gäste "stark angetrunken" aus einem Taxi gestiegen.

Der 57-malige englische Nationalspieler orderte mehr Alkohol, was ihm aber verweigert wurde. Stattdessen brachten ihm die Hotel-Angestellten Essen aufs Zimmer. Als später ein Nachtportier nach dem Rechten sah, fand er Gascoigne "zusammengesunken und nach Alkohol stinkend". Zudem blutete der ehemalige Fußballstar, weil er mit der Hand in ein Glas gefallen war.

Gascoigne, seit Jahren wegen seiner Alkoholprobleme in den Schlagzeilen, wurde sofort in ein Krankenhaus eingeliefert. Wegen einer Blaseninfektion war er gerade erst aus einer Klinik entlassen worden.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr