Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / -1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Erste Niederlage für Kaiserslautern unter Fünfstück

Fußball Erste Niederlage für Kaiserslautern unter Fünfstück

Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat den ersten Rückschlag unter seinem neuen Trainer Konrad Fünfstück kassiert und damit vorerst den Sprung in die Aufstiegszone verpasst.

Voriger Artikel
Trainer-Debütant Effenberg startet mit Sieg
Nächster Artikel
Ausgerechnet gegen Meier: Fortuna stoppt Abwärtstrend

Erste Niederlage für Kaiserslautern unter Fünfstück

Quelle: firo Sportphoto/Ralf Ibing / SID-IMAGES/FIRO

Kaiserslautern. Die Pfälzer unterlagen am 11. Spieltag mit 0:1 (0:1) beim Überraschungsteam SV Sandhausen, das seinerseits vorerst auf Relegationsrang drei kletterte (18 Punkte). Kaiserslautern steht mit 15 Zählern weiter im Tabellenmittelfeld.

Stipe Vucur (39.) sorgte mit einem Eigentor für die unglückliche Niederlage der Gäste. In einem turbulenten Spiel sah Sandhausens Philipp Klingmann (73.) die Gelb-Rote Karte, Fünfstück wurde schon in der ersten Halbzeit auf die Tribüne verbannt.

Der Coach hatte im September die Nachfolge von Kosta Runjaic angetreten und anschließend Siege bei Tabellenführer VfL Bochum und gegen Fortuna Düsseldorf eingefahren. Vor 9470 Zuschauern in Sandhausen musste sein Team nun von Beginn an Schwerstarbeit verrichten. Das zerfahrene Spiel war in der ersten Halbzeit von zahlreichen Zweikämpfen geprägt, das Tor entstand per Zufall.

Nach einer Ecke rutschte der Ball zu Vucur durch, der Innenverteidiger konnte nicht mehr reagieren und beförderte den Ball ins eigene Tor. Vor dem Eckball hatte Schiedsrichter Thorsten Schriever (Dorum) ein Foul nicht geahndet, der aufgebrachte Fünfstück musste den Innenraum verlassen. Nach der Pause drängte Kaiserslautern in einem weiterhin ruppigen Spiel auf den Ausgleich.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr