Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Erster Trainerwechsel in der Serie A: Carpi feuert Coach Castori

Fußball Erster Trainerwechsel in der Serie A: Carpi feuert Coach Castori

In der italienischen Fußball-Serie-A ist es zum ersten Trainerwechsel gekommen. Aufsteiger FC Carpi feuerte am Montagabend seinen Coach Fabrizio Castori, der seit Sommer 2014 den norditalienischen Provinzklub trainiert und ihn überraschend in die Topliga geführt hatte.

Voriger Artikel
Leverkusener Wendell in Olympia-Auswahl berufen
Nächster Artikel
Neid kritisiert Schelte durch Kollegen

Erster Trainerwechsel in der Serie A: Carpi feuert Coach Castori

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Carpi. Castori wurde die 1:5-Pleite gegen den AS Rom, Klub des deutschen Nationalspielers Antonio Rüdiger, zum Verhängnis. Nach sechs Spieltagen ist FC Carpi mit lediglich zwei Punkten Schlusslicht der Serie A. Als möglicher Nachfolger gilt Coach Giuseppe Sannino, der zuletzt den sizilianischen Klub Catania trainiert hatte.

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr