Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Erstes Saisontor für Juve-Talisman Khedira

Fußball Erstes Saisontor für Juve-Talisman Khedira

Weltmeister Sami Khedira entpuppt sich bei Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin als Talisman. In seinem ersten Ligaspiel für den Titelverteidiger nach seiner Verpflichtung von Real Madrid machte der 28-Jährige beim 3:1 (1:1) gegen Schlusslicht FC Bologna den erst zweiten Saisonsieg der "alten Dame" durch sein erstes Saisontor (64.) perfekt.

Voriger Artikel
Nach 1:1 im Derby: Liverpool entlässt Teammanager Rodgers
Nächster Artikel
Siegesserie gerissen: Schalke verpasst Vereinsrekord

Erstes Saisontor für Juve-Talisman Khedira

Quelle: MARCO BERTORELLO / STR / SID-IMAGES/AFP

Köln. Schon für sein Debüt für Juve am vergangenen Mittwoch in der Champions League beim 2:0 gegen den FC Sevilla hatte Khedira gute Kritiken erhalten.

Unterdessen bestätigte Vizemeister AS Rom auch ohne Nationalspieler Antonio Rüdiger seinen Aufwärtstrend. Die Roma setzte sich am 7. Spieltag bei US Palermo mit 4:2 (3:0) durch und liegt mit nun 14 Punkten in der Spitzengruppe unmittelbar hinter dem Lokalrivalen Lazio. Der Klub von Weltmeister Miroslav Klose, der weiter wegen einer Muskelverletzung pausiert, siegte mit Mühe gegen Neuling Frosinone erst durch zwei Treffer in der Schlussphase 2:0 (0:0) und rückte auf den dritten Rang vor.

Nur knapp sechs Stunden durfte sich Inter Mailand (16), das durch einen Treffer des früheren Wolfsburgers Ivan Perisic bei Verfolger Sampdoria Genua (11) zu einem 1:1 (0:0) kam, über die Tabellenführung freuen. Denn der AC Florenz zog am Abend durch ein 3:0 (1:0) gegen Atalanta Bergamo mit 18 Punkten wieder vorbei. Josip Ilicic mit einem verwandelten Elfmeter (6.), Borja Valero (34.) und Joan Verdu (90.+1) machten den sechsten Saisonsieg der "Viola" perfekt.

Khediras Treffer bei seiner Liga-Heimpremiere beseitigte alle Zweifel am Erfolg der Platzherren, die durch drei Niederlagen in den ersten sechs Punktspielen ihren schwächsten Saisonstart seit 1969 erlebt hatten. Durch den Sieg gegen Bologna kletterte Turin in Richtung Tabellenmitte.

Der frühere Stuttgarter Rüdiger hatte schon am vergangenen Wochenende wegen einer Knieprellung gefehlt und stand den Römern auch in Palermo nicht zur Verfügung. Zudem fehlen den Hauptstädtern derzeit der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Edin Dzeko (Knieverletzung) und Kapitän Francesco Totti (Oberschenkelverletzung).

Miralem Pjanic (2.), Alessandro Florenzi (14.) und Gervinho (28./90.+2) sorgten bei Gegentreffern durch Alberto Gilardino (58.) und Giancarlo Gonzalez (90.+1) dennoch für den klaren Erfolg. Der Treffer von Perisic (76.) sicherte Inter zumindest das Unentschieden bei Sampdoria, das durch Luis Muriel (51.) in Führung gegangen war.

Eine herbe 0:4-Heimpleite kassierte der AC Mailand gegen den SSC Neapel und belegt mit nur neun Punkten Platz elf.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr