Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Espirito Santo neuer Trainer beim FC Porto

Fußball Espirito Santo neuer Trainer beim FC Porto

Nuno Espirito Santo (42) ist neuer Trainer beim portugiesischen Fußball-Erstligisten FC Porto. Der ehemalige Torwart unterzeichnete einen Zweijahresvertrag, dies gab der 27-malige Meister am Mittwoch bekannt.

Voriger Artikel
EM-Test: Russland verliert bei Neustädter-Debüt
Nächster Artikel
Island verliert EM-Test in Norwegen

Espirito Santo neuer Trainer beim FC Porto

Quelle: MIGUEL RIOPA / SID-IMAGES

Porto. Erst am Montag war José Peseiro nach fünf glücklosen Monaten und Platz drei in der Liga entlassen worden.

Espirito Santo war von Juli 2014 bis November 2015 Coach des spanischen Erstligisten FC Valencia. Als Spieler gewann er mit Porto 2004 die Champions League und beendete beim Verein vor sechs Jahren seine aktive Karriere.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr