Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Europa League: Keine Basel-Fans in St. Etienne erlaubt

Fußball Europa League: Keine Basel-Fans in St. Etienne erlaubt

Den Fans des Schweizer Fußballmeisters FC Basel ist die Reise zum Zwischenrundenspiel der Europa League am 18. Februar bei AS St. Etienne nicht gestattet. Die Sicherheitsbehörden in Frankreich haben dieses Verbot ausgesprochen; dies hängt mit dem aufgrund der Anschläge vom 13. November 2015 verhängten Ausnahmezustand zusammen.

Voriger Artikel
Fan-Aufstand in England: "Die Klubs müssen zuhören"
Nächster Artikel
WM-Affäre: DFB stellt Radmann Zahlungsbefehl über 6,7 Millionen zu

Europa League: Keine Basel-Fans in St. Etienne erlaubt

Quelle: firo Sportphoto / FIRO/SID-IMAGES

Basel. Sollten FCB-Fans dennoch zum ehemaligen Klub von Michel Platini reisen und dort als Anhänger aus Basel erkannt werden, müssen sie mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Der Preis bereits gekaufter Tickets für das Auswärtsspiel wird erstattet.

Basel "bedauert diesen Entscheid der zuständigen französischen Behörden sehr, zumal er bei all seinen Auswärtsspielen auf die positive Unterstützung seiner treuen Fans zählen konnte", teilte der Klub mit.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr