Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Europa League: Letzte 32 Teams stehen fest

Fußball Europa League: Letzte 32 Teams stehen fest

Die 32 Teilnehmer an der ersten K.o.-Runde der Europa League stehen fest. Aus der Fußball-Bundesliga haben sich über die Gruppenphase Schalke 04, Borussia Dortmund und der FC Augsburg qualifiziert, zudem kommt als "Absteiger" aus der Champions League Bayer Leverkusen hinzu.

Voriger Artikel
3:1 in Belgrad: Augsburger Wunder dank Bobadilla
Nächster Artikel
"Stehen in der Verantwortung": DFB verteidigt umstrittene Ticketvergabe

Europa League: Letzte 32 Teams stehen fest

Quelle: firo Sportphoto/Ralf Ibing / SID-IMAGES/FIRO

Köln. Die Runde der letzten 32 wird am Montag im Schweizer Nyon ausgelost. Dabei werden die Gruppensieger der Europa League sowie die vier besten Gruppendritten gesetzt, ihnen wird ein EL-Gruppenzweiter oder einer der vier schlechteren CL-Gruppendritten zugelost. Ein Duell von Teams aus einem Land ist im Achtelfinale nicht möglich, ebenso können Gegner aus der Gruppenphase nicht aufeinandertreffen.

Die Hinspiele werden am 18. Februar ausgetragen, die 16 gesetzten Teams treten zunächst auswärts an. Die Rückspiele finden am 25. Februar an. - Die 32 Teilnehmer der ersten K.o.-Runde im Überblick:

Gesetzte Teams:

Aus der Europa League: Schalke 04, Molde FK, FC Liverpool, FK Krasnodar, SSC Neapel, Rapid Wien, Sporting Braga, Lazio Rom, Lokomotive Moskau, FC Basel, Tottenham Hotspur, Athletic Bilbao

Aus der Champions League: Bayer Leverkusen, FC Porto, Olympiakos Piräus, Manchester United

Ungesetzte Teams:

Aus der Europa League: Borussia Dortmund, FC Augsburg, Fenerbahce Istanbul, FC Sion, FC Midtjylland, FC Villarreal, Olympique Marseille, AS Saint-Etienne, Sporting Lissabon, AC Florenz, RSC Anderlecht, Sparta Prag

Aus der Champions League: FC Sevilla, FC Valencia, Galatasaray Istanbul, Schachtjor Donezk

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr