Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Europacup-Auslosung am Montag: Kein Duell zwischen Bayern und Wolfsburg

Fußball Europacup-Auslosung am Montag: Kein Duell zwischen Bayern und Wolfsburg

Es wartet Ibrahimovic, Juventus oder ein klarer Außenseiter: Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München kann im Achtelfinale der Champions League nicht auf DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg treffen.

Voriger Artikel
Spieler des Tages: Stefan Kießling (Bayer Leverkusen)
Nächster Artikel
Tor-Gigant des Tages: Javier Hernandez (Bayer Leverkusen)

Europacup-Auslosung am Montag: Kein Duell zwischen Bayern und Wolfsburg

Quelle: Pascal Muller / PIXATHLON/SID-IMAGES

Nyon. Bei der Auslosung am Montag im UEFA-Hauptquartier in Nyon (12.00 Uhr/Sky) befinden sich die Gruppensieger (Bayern und Wolfsburg) in einem Topf, die Gruppenzweiten im anderen. Ohnehin dürfen im Achtelfinale keine Mannschaften aus dem selben Land gegeneinander antreten.

Als schwerste Gegner könnten die Bayern Duelle mit Paris St.-Germain um Superstar Zlatan Ibrahimovic oder Vorjahresfinalist Juventus Turin erwarten. "Ich hoffe, dass wir ein schönes, nicht allzu schweres Los ziehen, damit wir optimistisch ins neue Jahr schauen können", sagte Klub-Boss Karl-Heinz Rummenigge. Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking wünscht sich ausdrücklich ein Duell mit Juventus: "Die sind interessant und schlagbar."

Die Gruppensieger treten im Achtelfinale zunächst auswärts an (16./17. und 23./24. Februar 2016). Die Rückspiele finden am 8./9. und 15./16. März statt. Das Viertelfinale wird am 18. März ausgelost, das Halbfinale am 15. April (beide Auslosungen um 12.00 Uhr).

Am Montag wird zudem die Zwischenrunde der Europa League (13.00 Uhr) ausgelost. Aus der Bundesliga sind Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund, Schalke 04 und der FC Augsburg qualifiziert. Der BVB könnte auf seinen Ex-Trainer Jürgen Klopp (FC Liverpool) treffen.

Die zwölf Gruppensieger und die vier besten "Absteiger" aus der Champions League sind im ersten Topf gesetzt. Im zweiten Topf befinden sich die Gruppenzweiten und die restlichen Drittplatzierten aus der Königsklasse. Auch in der Europa League sind nationale Duell nicht zulässig. Die Partien werden am 18. und 25. Februar gespielt.

Die Lostöpfe für das Achtelfinale der Champions League:

Topf 1: Bayern München, VfL Wolfsburg, Real Madrid, Atlético Madrid, FC Barcelona, Manchester City, FC Chelsea, Zenit St. Petersburg.

Topf 2: Paris St.-Germain, PSV Eindhoven, Benfica Lissabon, Juventus Turin, AS Rom, FC Arsenal, Dynamo Kiew, KAA Gent

Die Lostöpfe für die Zwischenrunde der Europa League:

Topf 1: Schalke 04, Bayer Leverkusen (CL), FC Liverpool, Tottenham Hotspur, Molde FK, FK Krasnodar, Rapid Wien, SSC Neapel, SC Braga, Lazio Rom, FC Basel, Athletic Bilbao, Lokomotive Moskau, FC Porto (CL), Olympiakos Piräus (CL), Manchester United (CL)

Topf 2: Borussia Dortmund, FC Augsburg, Sparta Prag, FC Sion, RSC Anderlecht, AC Florenz, Fenerbahce Istanbul, FC Villarreal, FC Midtjylland, AS St. Etienne, Olympique Marseille, Sporting Lissabon, FC Sevilla (CL), FC Valencia (CL), Galatasaray Istanbul (CL), Schachtjor Donezk (CL)

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr